Fingerfarbe selber machen aus Hausmitteln

Materialien:

  • 160g Mehl
  • 20g Salz
  • 425 ml kaltes Wasser
  • 425 ml warmes Wasser
  • Lebensmittelfarbe nach Wunsch
  • Kochtopf + Herd und Glasbehälter (bspw. alte Marmeladengläser)

Für die Zubereitung muss auf jeden Fall ein Erwachsener dabei sein!

1. Schritt: Mehl und Salz im kalten Wasser mit einem Schneebesen klümpchenfrei verrühren.

2. Schritt: Warmes Wasser hinzufügen und ebenfalls unterrühren. Alles weiterhin rühren und etwa fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Masse andickt.

3. Schritt: Masse noch im heißen Zustand in Gläser (Glasbehälter) füllen und mit Farben einfärben.

Falls ihr keine Lebensmittelfarbe habt, könnt ihr auch auf Obst oder Gemüse zurückgreifen.

Beispiele:

– Für rote Farbe: Kirschen-, Tomaten- oder Rote-Beete-Saft

– Für grüne Farbe: Fein pürierter Spinat oder Petersilie

– Für blaue Farbe: Heidelbeersaft oder das Wasser von gekochtem Rotkohl

– Für gelb/orangene Farbe: Kurkumapulver oder Möhrensaft

4. Schritt: Gründlich abkühlen lassen! Dann kann mit der Fingerfarbe auf Fenstern, Papier, Pappe oder was euch so einfällt gemalt werden. Viel Spaß!

An die Eltern: Zum Reinigen der mit Fingerfarbe bemalten Fenster ist zu empfehlen, das Fenster zunächst großzügig mit Spülmittel und einem Schwamm alles einweichen zu lassen und dann die Farbe abzuwischen. Danach das Fenster wie gewohnt putzen.

+1